Schweizerischer Kyudo Verband (SKV) / Association Helvétique de Kyudo

Kyudo ist das traditionelle japanische Bogenschiessen und ist eine der traditionellen Budokünste. Kyudo war eine Disziplin der Grundausbildung der Samurai und findet so auch seinen Ursprung in Bushido (Weg des Kriegers), heute ist es allerdings ein Training für Körper und Geist.

Der Schweizerische Kyudo Verband wurde 1978 gegründet.

Im Kyudo steht nicht die praktische Seite im Vordergrund, sondern die ästhetische, moralische und ethische. Die wichtigsten Werte sind dabei Shin (Wahrheit), Zen (Güte) und Bi (Schönheit).

Vom SKV verden regelmässig nationale Wettkämpfe und Seminare organisiert.

Der Verband ist Mitglied im europäischen Dachverband, im internationalen Kyudo Verband und dem japanischen Kyudo Verband assoziiert.

In der Schweiz gibt es insgesamt 12 Dojo, die dem Verband angehören. Sie finden sich in Basel (2), Bern, Biel, Bülach, Genf (2), Lausanne, Luzern, Vevey, Zofingen und Zürich.

Die Mitgliederzahl beträgt insgesamt rund 150.

Schweizerischer Kyudo Verband
Falkensteinerstrasse 43
4053 Basel
https://kyudo.ch/

 

Zurück zu Andere Religionen