Yun Hwa Dharma Sah

Auch: Yun Hwa Denominations of World Social Buddhism, Yun Hwa Sangha

Ji Kwang Dae Poep Sa Nim, die Gründerin und oberste Matriarchin von Yun Hwa Dharma Sah, wurde 1946 in Korea geboren und war Schülerin der Poep Hwa-Richtung des koreanischen Buddhismus. Im Jahr 1968 übersiedelte sie in die USA und wirkte 10 Jahre lang in unterschiedlichen Berufen. Im Jahr 1979 wurde der erste Tempel in Honolulu begründet. Ab 1983 besuchte Dae Pop Sa Nim regelmässig Europa. 1985 wurde in Paris das europäische Zentrum begründet. Im Jahr 1992 begann Dae Pop Sa Nim mit der Verbreitung ihrer Daily Sutras für ihre Anhängerschaft. 1993 wurde das Lotus Buddhist Monastery auf Big Island in Hawaii begründet.

In der Schweiz ist Yun Hwa Dharma seit 1990 aktiv, als ein erstes Zentrum in Genf begründet wurde,. Im Jahr 1994 wurde das Zentrum nach Bern verlegt. Später kamen Zentren in Luzern, Schwarzenburg und Pfäffikon ZH dazu.

Yun Hwa Dharma Sah lehrt, was die Gemeinschaft selbst als „Sozialen Buddhismus“ bezeichnet: Anstelle des Leidens soll auf der Erde ein Paradies erschaffen werden, wozu die Übungen der Gemeinschaft hilfreich sein sollen.

Es werden Voll- und Neumondfeiern, 3-Tages Retreats, Abend- und Morgenpraxis und je nach Center auch noch weitere Veranstaltungen angeboten.

Es gibt Gemeinschaften in zehn verschiedenen Ländern. In der Schweiz finden sich Zentren zurzeit in Bern, Luzern, Schwarzenburg und Pfäffikon ZH.

Lotus Buddhist Monastery
P.O.Box 787
Mountain View HI 96771
USA
https://www.yunhwasangha.org/

Zentren in der Schweiz:

Bern Yun Hwa Dharma Sah
Breitenrainstrasse 37
3013 Bern
http://bern.yunhwasangha.eu/

Luzern Yun Hwa Dharma Sah
Barbara Frick
Rebhalde 3
6004 Luzern

Schwarzenburg Yun Hwa Dharma Sah
Mühlegässli 21
3150 Schwarzenburg
http://schwarzenburg.yunhwasangha.eu/

Zurich Yun Hwa Dharma Sah
Schärackerstrasse 40
8330 Pfäffikon ZH

Zurück zu Mahayana