Sayagyi U Ba Khin Gesellschaft Schweiz

Die Schweizerische Sayagyi U Ba Khin Gesellschaft wurde unter der Leitung von Mutter Sayamagyi und Sayagayi U Chit Tin, Schüler des Gründers Sayagyi U Ba Khin, 1899–1971, der in Myanmar (Burma) 1951 die «Vipassana Association» gegründet hatte, 1979 ins Leben gerufen.

Der Schweizer Verein in der Tradition von Sayagyi U Ba Khin bezweckt die Förderung der Vipassana-Mediation nach Sayagyi U Ba Khin. Gelehrt wird der Edle Achtfache Pfad, der aus den drei Teilen Sila (Sittlichkeit), Samadhi (Konzentration) und Pañña (Weisheit) besteht.

Wöchentliche Gruppenmeditation und jährliche 10-Tages Kurse werden angeboten.

Organisiert ist die Sayagyi U Ba Khin Gesellschaft Schweiz als Verein. Mitgliedschaft ist nicht zwingend erforderlich um an Veranstaltungen teilzunehmen. Die Sayagyi U Ba Khin Gesellschaft arbeitet eng mit dem IMC (International Meditation Center) zusammen.

Kursteilnehmer bezahlen Unterkunft und Verpflegung während des Kurses, die Lehrer arbeiten ehrenamtlich.

In der Schweiz gibt es aktuell nur einen Verein. Standorte für die Kurse wechseln aber regelmässig. Das IMC ist in zwölf Ländern tätig, darunter auch Deutschland und Österreich.

Sayagyi U Ba Khin Gesellschaft
c/o Eugen Jung
Abendstrasse 30/119.
CH-3018 Bern
Tel.: +41 (0)31 991 61 41
E-Mail: eugen.jung@hispeed.ch

www.ubakhin.ch

Zurück zu Theravada – Vipassana – Meditationsgruppen