Neue Kadampa Tradition

anderer Name: Neue Kadampa-Tradition – International Kadampa Buddhist Union (NKT-IKBU)

Geshe Kelsang Gyatso (1931) ist in einer abgelegenen Stadt auf dem tibetischen Plateau geboren und mit acht Jahren als buddhistischer Mönch ordiniert worden und studierte am Kloster Sera.

Nachdem er seine Studien abgeschlossen und mit dem „Geshe“ Titel ausgezeichnet wurde, hat er18 Jahre in meditativer Zurückgezogenheit nahe der Grenze zu Nepal und später in den Bergen im Norden Indiens gelebt, bevor er im jahr 1977 als Lehrer ans Manjushri Mahayana Buddhist Centre in  England eingeladen wurde. Im jahr 1982 nahm Kelsang Gyatso die britische Staatsbürgerschaft an.

Im Jahr 1991 gründete Kelsang Gyatso die Neue Kadampa Tradition NKT, welche die alte, inzwischen ausgestorbene Kadampa-Schule von Atisha (980-1054) wiederbeleben will. Im Jahr 2003 wurde der Name „Neue Kadampa Tradition“ (New Kadampa Tradition) ergänzt durch den Zusatz: „International Kadampa Buddhist Union (NKT-IKBU)“.

Kelsang Gyatso verfasste bisher 23 Bücher, von welchen nicht alle ins Deutsche übersetzt worden sind,

Die Neue Kadampa-Tradition NKT beruft sich auf Atisha und seine Wege der Unterweisung und Meditation.

Innerhalb der NKT wird Dorje Shugden immer noch als Schutzgottheit verehrt. Damit steht NKT im Widerspruch zum Dalai Lama, der Shugden als zerstörerische Kraft ablehnt.

Die Neue Kadampa Tradition steht der Institution ‚Dalai Lama‘ kritisch gegenüber, weil sie Religion und Politik auf einer Person vereint. Die Neue Kadampa Tradition sieht sich als politisch unabhängig.

Zentren Neuen Kadampa-Tradition weltweit bieten ganzjährige Programme mit Meditation, Vorträgen, Kursen und Großveranstaltungen an.

Zu den Aktivitäten der Neuen Kadampa-Tradition gehört das Errichten von Kadampa-Tempeln.

Um die laufenden Kosten für die Zentren zu decken, erhebt die NKT einen Unkostenbeitrag. Alle Kadampa-Zentren sind als gemeinnützige Vereine organisiert.

Alle Bücher Geshe Kelsangs werden vom Tharpa Verlag vertrieben.

Acht Zentren mit 16 Zweigstellen in der Schweiz und über 1100 Zentren weltweit.

Kadampa Meditationszentrum Schweiz
Mirabellenstrasse 1
8048 Zürich
https://www.kadampa.ch/

Zweigstelle Aarau
Vereinshaus, grosser Saal
Hintere Vorstadt 22
5000 Aarau

Zweigstelle Baden
Raum MehrKlang
Merkerareal
Bruggerstrasse 37
5400 Baden

Zweigstelle Wädenswil
Elfenhaus Seminarzentrum
Eintrachtstrasse 7
8820 Wädenswil

Zweigstelle Winterthur
Metzggasse 2
8400 Winterthur

 

Kadampa Meditationszentrum Basel
Turnerstrasse 26
4058 Basel
http://meditation-basel.ch/

 

Domtönpa
Zentrum für Kadampa Buddhismus
Gerechtigkeitsgasse 77
3011 Bern
https://www.buddhismus.be

Annexe de Fribourg
Centre Dromtönpa Fribourg
Centre Ste-Ursule
Rue des Alpes 2
1700 Fribourg
https://www.meditationfribourg.ch

 

Centre de Méditation Kadampa Genève
41 bis, route de Frontenex
1207 Genève
https://mediter.ch/

Annexes:
Lausanne
4, chemin de Mornex
1003 Lausanne

Nyon
9, avenue Viollier
1260 Nyon

 

Meditazione in Ticino
Centro Menla per il Buddhismo Kadampa
via Cittadella 8
6600 Locarno
http://www.buddhismo.ch

Centro Balerna
Centro armonia e benessere
Via Vincenzo Vela 22
6828 Balerna

Centro Biasca
Sala di meditazione
Via dei Borradori 4
6710 Biasca

Centro Giubiasco
Centro Emovere
via Rompeda 1f
6512 Giubiasco

Centro Lamone
Centro olistico Crisalide
via industria 12
6814 Lamone

 

Nalanda
Zentrum für Kadampa Buddhismus
Staffelnhofstrasse 18
6015 Luzern
https://www.meditation-luzern.ch/

Zweigstelle Stans
Stiftung Weidli
Weidlistr. 4
6371 Stans

 

Vairochana
Zentrum für Kadampa Buddhismus
Amriswilerstrasse 96
8589 Sitterdorf
https://www.buddhismusschweiz.ch/

Zweigstelle Arbon
Schloss Arbon
9329 Arbon

Zweigstelle Chur
Familienzentrum Planaterra
Reichsgasse 25
7000 Chur

Zweigstelle St. Gallen
Offene Kirche St. Gallen
Böcklinstr. 2
9000 St. Gallen

Zweigstelle Weinfelden
Praxis Dr. Christian Brändle
Bahnhofstr. 15
8570 Weinfelden

 

Kailash Internationales Retreat Zentrum
Goldbiel 3
3923 Törbel
htpps://www.kailash.org

Zurück zu Kadampa und Gelugpa