Naikan

Naikan (Innenschau) ist vom Japaner Ishin Yoshimoto, einem Laien aus dem Bereich des Jodoshin Buddhismus (s. Buddhistische Gemeinschaft Jodo-Shin), gegründet worden. In den Naikan wird die von ihm bereits Mitte der 40er Jahre ausgedachte, auf der meditativen Kultur Ostasiens und auf westlichen Erkenntnissen beruhende Meditation angeboten.
1980 führte Akira Ishii im Buddhistischen Zentrum Scheibbs (A) ein erstes Naikan- Seminar im deutschen Sprachgebiet durch.
Seit 1992 wird Naikan auch in der Schweiz angeboten.

Naikan ist keiner religiösen Richtung angeschlossen. Dem Gründer Ishin Yoshimoto war es ein Anliegen eine Methode zu schaffen, die allen Menschen unabhängig ihrer Religion, Kultur und Weltanschauung zugänglich ist.
Naikan ist eine Methode sich mit Blick auf nahestehende Menschen mit seiner Vergangenheit zu beschäftigen. Alleine, abgeschirmt von den anderen Teilnehmenden und ohne Kommunikation mit diesen, wird sein Leben in vorgegebenen Zeitabschnitten und mit drei Fragen geprüft.

  1. Was hat die Person für mich getan?
  2. Was habe ich für diese Person getan?
  3. Welche Schwierigkeiten habe ich dieser Person bereitet?

In den regelmässigen Gesprächen mit dem Naikan-Leiter berichten die Teilnehmenden von ihren Erkenntnissen. Die drei Fragen, die reizarme Umgebung und die Dauer der Übung verhelfen den Teilnehmenden sich selber aus der Sicht der anderen zu sehen. Was dazu führt, seine Handlungsweisen und die Auswirkungen derer auf sein persönliches Umfeld zu erkennen.

Ein klassisches Naikan dauert 7 Tage. Während 7 Tagen überprüft der Übende in vorgegebenen Zeitabschnitten sein bisher gelebtes Leben mit den drei Fragen in Beziehung zu nahestehenden und wichtigen Menschen in seinem Leben.

Naikan-Leiter bieten selbstständig Kurse an.

Je nach Land variieren die Kurskosten. In der Schweiz CHF. 1000.00 – 1500.00 (je nach finanzieller Möglichkeit) inkl. Unterkunft und Verpflegung und Begleitung.

In Deutschland und Österreich gibt es verschiedene Naikan-Zentren
In der Schweiz wird Naikan in verschieden Klöstern und Kurszentren angeboten. Jahresprogramm jeweils auf www.naikanschweiz.ch, dem aktuell einzigen Anbieter in der Schweiz, zu finden. Im Jahr nehmen in der Schweiz rund 15- 20 Teilnehmer an Naikan-Kursen teil.

Naikan Schweiz
Bernstrasse 11
CH-3110 Münsingen
Tel.:  +41 (0)31 721 80 08
E-Mail: info@naikanschweiz.ch

www.naikanschweiz.ch

www.naikan-net.com

Zurück zu Weitere buddhistische Vereinigungen