Zen-Vereinigung Deutschland (ZVD)

Die Zen-Vereinigung Deutschland e.V. wurde 1983 gegründet, um Mitgliedern und Interessenten die Übung und Vertiefung der Zen-Praxis zu ermöglichen; diese Zen-Praxis steht in der überlieferten Tradition des Sôtô-Zen von Dôgen-Zenji, das durch Meister Deshimaru nach Europa gebracht wurde und durch den bestätigten Zen-Meister L. Tenryû Tenbreul und seine vertrauten Schüler weitergegeben wird.

 

Die Zen-Vereinigung hat die Aufgabe, die Arbeit der einzelnen Dôjôs und Gruppen, die ihr angeschlossen sind, zu unterstützen und zu koordinieren, Sesshin (mehrtägige Zen-Meditationen) und Vorträge zu veranstalten sowie über alle Aktivitäten dieser Zen-Gemeinschaft zu informieren. In den “Zen-Informationen” und “Ishin-Denshin”-Heften werden z.B. aktuelle und traditionelle Zen-Texte, das Jahresprogramm, Adressen sowie Berichte von Sesshin, Vorträgen und Reisen veröffentlicht.

Die ZVD bietet regelmässige sog. Sesshin (Periode der Zen-Meditation), Studienwochen und Sommer- sowie Wintercamps an.

Die ZVD ist ein gemeinnütziger Verein. Vereinsberechtigter Vorstand sind Michael André, Thomas Quitschau sowie Ludger Tenryû Tenbreul, der auch Vorstandsvorsitzender ist.

Mitglieder bezahlen Beiträge, ausserdem werden die verschiedenen Aktivitäten ebenfalls in Rechnung gestellt.

Mindestens 13 Zen-Zentren gehören dem Verein an, u.a. auch solche aus Holland und der Schweiz.

Zen-Vereinigung Deutschland e.V.
Rheinstraße 45
12161 Berlin
http://www.zen-vereinigung.de/

Zen-Zentrum Schönböken
Hauptstr. 1
24601 Schönböken

Zen-Dojo Mokushinzan
Thannerstrasse 35
4054 Basel
http://www.zen-dojo.ch/

Zurück zu Zen Dachverbände