Christliche Versammlungen

Anderer Name: Geschlossene Brüder

Die Kirche, die Gemeinschaft der Wiedergeborenen, wird hauptsächlich in der sonntäglichen Abendmahlsfeier sichtbar. Eine kirchliche Organisation und Ämter werden abgelehnt. Eine Gesamtorganisation besteht nicht. Der Zusammenhang zwischen den Versammlungen geschieht durch Korrespondenzstellen und Besuche, durch den Verlag und die Zeitschrift. «Dienende Brüder» wirken in den Einzelgemeinden. Die Christlichen Versammlungen betonen die Anerkennung der inspirierten Bibel als einzige Richtschnur für Leben und Lehre, die Annahme von Jesus Christus als Erretter (Heiland) und die damit verbundene Wiedergeburt, die Hoffnung auf die baldige Wiederkunft des Herrn und auf die Entrückung der Gemeinde.

Sie üben die Glaubenstaufe durch Untertauchen. Die «Exclusiven Brüder» feiern ein geschlossenes Abendmahl. Eine eigentliche Gottesdienstordnung ist nicht bekannt. Die Dienste werden je nach geistlicher Begabung ausgeübt. Die Christlichen Versammlungen lesen die Elberfelder Bibel in der «nicht revidierten» Ausgabe. (Bei der Elberfelder Bibel handelt es sich um die 1855/93 1870 von C. Brockhaus und J.N. Darby herausgegebene Übersetzung.) Verschiedene der «Geschlossenen Brüder» sind als Missionare vorwiegend in südamerikanischen Ländern und in Afrika tätig.

CH: Halte fest / Friedenstaube / Le Méssager évangélique

D: Ermunterung und Ermahnung / Hilfe und Nahrung / Folge mir nach / Der beste Freund

CH: ca. 75 Vereine

D: ca. 250 Vereine

A: ca. 2 Vereine

Christliche Schriftenverbreitung
An derSchlossfabrik 30
D-42499 Hückeswagen
Tel.: +49 (0)2192 92 10 0

Beröa-Verlag
Zellerstr. 61
CH-8038 Zürich
Tel.: +41 (0)1 480 13 13

E-Mail: c.rothenberger@gmx.ch

E-Mail: muellerconnect@bluemail.ch

Zurück zu Brüderbewegung (Darbysten)