Koptische Orthodoxe Kirche und Äthiopische Orthodoxe Kirche

«Koptisch», wurzelverwandt mit «ägyptisch» nennt sich die vorchalcedonensische (s.o.) Kirche Ägyptens. Sie sieht sich nicht nur als Kirche der vielen Märtyrer – zuerst verfolgt durch das heidnische Rom, dann durch die christliche Orthodoxie, nun seit Jahrhunderten bedrängt durch den Islam. Die koptische Kirche sieht sich auch als Mutter des christlichen Mönchtums, das auf Einsiedler zurückgeht, die zuerst in der Einsamkeit der ägyptischen Wüste Gott nahe sein wollten. Das Oberhaupt der ägyptischen Kirche ist der Patriarch der alten Landeshauptstadt Alexandrien. Seit dem 11. Jahrhundert befindet sich sein Amtssitz allerdings in Kairo, im Kloster «Deir el Anba Rueiss». Sein traditioneller Titel lautet «Seine Heiligkeit der Papst von Alexandrien und Patriarch des Stuhles vom heiligen Markus», die Anrede «Seine Heiligkeit». Er zählt sich nach einer auf den altkirchlichen Konzilien festgelegten Ordnung mit dem römischen Papst und dem ökumenischen Patriarchen von Konstantinopel/Istanbul zu den ranghöchsten Bischöfen der Christenheit. Papst Shenouda III. amtiert seit 1971 und gilt als der 117. Nachfolger des Evangelisten Markus, der die Kirche in Alexandrien im Jahr 62 g gründet haben soll. Die koptische Kirche lebt, zusammen mit ihrer Tochterkirche in Äthiopien, auf dem afrikanischen Kontinent seit bald 2000 Jahren ununterbrochen ein einheimisches Christentum. In Ostafrika wurden verschiedene neue Diözesen errichtet. 1968 sorgten die sog. «Erscheinung der Heiligen Jungfrau Maria» in der Kirche in Zaitun, einem Stadtteil Kairos, für grosses Aufsehen. Über einen längeren Zeitraum hinweg sollen regelmässig Tausende Menschen Erscheinungen gesehen und oft auch Heilungen aussichtsloser Krankheiten erlebt haben. Durch Auswanderer wurde die Kirche auch in Westeuropa heimisch. Das erste koptische Kloster in Europa besteht seit dem Mai 1980 in Waldsolms-Kröffelbach im Taunus.

Ägypten: 8-12 Millionen Mitglieder

Deutschland: ca. 3 000 Mitglieder, 1 Gemeinde, 2 Klöster

Kamil Girgis
Rütiwiesenstr. 18
CH-8172 Niederglatt
Tel.: +41 (0)1 850 46 49

Eglise Copte Orthodoxe de la Vierge Marie
Ch. de Bel-Ebat 1
CH-1214 Vernier
Tel.: +41 (0)22 341 33 98

Koptisch Orthodoxe Kirche
Lotzenstr. 33
D-60487 Frankfurt a.M.
Tel.: +49 (0)69 70 72 00 05

Koptischer Bischof für Deutschland
Auba Damian
Tel.: +49 (0)172 564 36 47

Koptisch-Orthodoxes Kloster
Propstestr.1
D-37671 Höxter
Tel.: +49 (0)5271 18 90 5

www.kopten.de