School of Supernatural Ministry

Die School of Supernatural Ministry geht zurück auf die Bethel Church in Redding, Kalifornien, USA. Die Bethel Church, welche bis 2006 zum pfingstlichen Verband der Assemblies of God gehörte, berief im jahr 1996 Bill Johnson zum Pastor, was eine Erweckung zur Folge hatte, welche durch Manifestationen wie Lachen und Umfallen gezeichnet war. Die Erweckung erhielt internationale Aufmerksamkeit, wodurch die Bethel Church zum Reiseziel für Menschen mit Sehnsucht nach Erweckung und geistlicher Erneuerung wurde. Auch zahlreiche Personen aus der Schweiz hielten sich für kürzere oder längere Zeit in Redding auf.

Im Jahr 1998 gründete die Bethel Chuch die Bethel School of Supernatural Ministry BSSM, auf welcher die School of Supernatural Ministry aufbaut.

Die School of Supernatural Ministry vertritt einen neocharismatischen Glauben.

Hauptziel der School of Supernatural Ministry liegt auf der persönlichen Veränderung der Teilnehmenden hin zu einem Lebensstil, in welchem jederzeit mit übernatürlichem Eingreifen Gottes z.B. durch Heilungen und Prophetien gerechnet wird.

Die Ausbildung dauert drei Jahre, wobei nur ein Teil der Personen, welche die School of Supernatural Ministry beginnen, die ganze Schulzeit dabeibleibt.

Die School of Supernatural Ministry hat in der Schweiz Standorte in Basel, Bern und Uster/Zürcher Oberland.

Website der School of Supernatural Ministry:
https://www.ssm-9.ch/

Zurück zu Pfingstliche und charismatische Werke