Regiogemeinde Riehen

älterer Name: Regio Gemeinde „Kirche zum Läbe“ – Freie Evangelische Kirche

Die Regiogemeinde geht zurück auf einen Hauskreis, der sich im Jahr 1982 in Riehen bildete. Dieser wuchs stark und bot ab 1984 Gottesdienste im Gemeindezentrum der Reformierten Kirche Riehen an. Betreut wurde die Gemeinde von zwei Pastoren von New Frontiers International, heute Newfrontiers. Die Gemeinde gab sich den Namen Regio Gemeinde „Kirche zum Läbe“ – Freie Evangelische Kirche.

1988 bezog die Gemeinde ein eigenes Lokal am Wasserstelzenweg, 1993 zog  sie weiter an die Lörracherstrasse.  1997 teilte sich die Gemeinde in die Regiogemeinde Weil am Rhein und die Regio Gemeinde Riehen.

ist eine evangelische Freikirche, Mitglied in der Evangelischen Allianz und wurde 1997 gegründet. Grundlage des Glaubens ist das Glaubensbekenntnis von Jesus Christus am Kreuz. Ziel der Regiogemeinde ist ein gesunder Glaube durch Gemeinschaft, Nachfolge, Anbetung, Dienst und Einladung. Kinder und Jugendliche sind dabei ein wichtiger Teil des Gemeindelebens. Der Pastor der Gemeinde ist Wolfram Nilles.

Die Regiogemeinde Riehen vertritt eine neocharismatische Theologie.

Die Regiogemeinde Riehen ist verbunden mit Newfrontiers. Sie wirkt bei der Evangelischen Allianz mit.

Regiogemeinde Riehen
Lörracherstrasse 50
4125 Riehen
http://www.regiogemeinde.ch

Zurück zu Pfingstliche und neocharismatische Einzelgemeinden