Islamisch-Albanische Gemeinschaft Mërgimi

„Mërgimi“ bedeutet auf Albanisch „Auswanderer“.

Die Islamisch-Albanische Gemeinschaft Mërgimi wurde im Jahr 1997 gegründet. 2010 zog sie in das aktuelle Gebäude an der Lindenmoosstrasse.

Die Gemeinschaft vertritt einen sunnitischen Islam, der sich vorwiegend an Personen albanischer Herkunft richtet.

Die Moschee ist täglich für das Gebet geöffnet. Am Sonntag wird jeweils eine Koranschule für Kinder und Erwachsene angeboten. Regelmässig kommt eine weibliche Korangelehrte vorbei, die sich exklusiv um die Frauen der Moschee kümmert.

Die Islamisch-Albanische Gemeinschaft Mërgimi ist Mitglied des Dachverbands Albanisch-Islamischer Gemeinschaften in der Schweiz (DAIGS).

Der Verein zählt ca. 170 Mitglieder.

Islamisch-Albanische Gemeinschaft Mërgimi
Lindemoosstrasse 12
8910 Affoltern am Albis

Zurück zu Dachverband der Albanisch-Islamischen Gemeinschaften in der Schweiz (DAIGS)