Reptiloide

Die Verschwörungstheorie rund um die Reptiloide wurde stark von David Icke geprägt.

David Icke wurde am 29. April 1952 in Leicester, England geboren. Bis 1973 war er ein Fussballprofi, musste seine Karriere dann allerdings wegen Arthritis beenden. Vom Sender, für welchen er später als Sportreporter arbeitete, trennte er sich wegen Spannungen. 1985-1990 war er einer von den vier Sprechern der Green Party in Grossbritannien.

Wegen seiner Arthritis besuchte Icke 1990 eine geistige Heilerin, die ihn während einer therapeutischen Sitzung in Kontakt mit einem Geistwesen gebracht hat. Dieses habe ihm erklärt, dass er die Erde heilen würde und weltberühmt sein werde. Weiter, sollte er die Mitteilungen aus der Geisteswelt der Erdbevölkerung weitergeben. Daraufhin begann er seine Karriere als Autor und Vortragsreisender zu den Themen New Age und Verschwörungstheorien. Aufmerksamkeit von der breiten Bevölkerung bekam er erstmals an einer Pressekonferenz im Jahr 1991, als er sich selbst als «Sohn Gottes» verkündete und den Weltuntergang 1997 voraussagte.

David Icke wird in den Bereich der rechtsextremen Esoterik eingeordnet. Beispiele für seine rechtsextremen Weltansichten sind antisemitische Aussagen, beispielsweise in seinem Buch Rebellion der Roboter (1994) oder Äusserungen, in denen er Aspekte des Holocausts leugnet.

Am 29. August 2020 hielt Icke eine Rede an der Anti-Lockdown Demo in London. Die Covid-19-Pandemie sei nur ein Vorwand um eine globale Weltordnung zu errichten, indem die Wirtschaft zerstört, der Bargeldgebrauch verboten und die Menschen verfolgt werden würden.

Icke beschreibt in seinen Büchern, dass das Universum aus unendlich vielen Dimensionen bestehe. Diese Dimensionen teilen alle denselben Raum, sodass, wie bei einem Radio, durch die richtige Frequenz verschiedene Dimensionen bereist werden können. Die 5 Sinne des menschlichen Wesens können allerdings bloss einen minimalen Teil dieser Frequenzen spüren. Geister leben beispielweise auf einer für uns nicht erreichbaren Frequenz.

Zentral für die Theorie von Icke ist die Existenz ausserirdischer reptiloider Wesen. Diese sind inter-dimensional und können somit frei zwischen den Dimensionen reisen. Die Wesen sind verantwortlich für die Existenz des Menschen: diese sind nämlich nicht durch die Evolution entstanden, sondern von den reptiloiden Wesen erschaffen worden, um für sie als Sklaven zu arbeiten.

Die reptiloiden Wesen befinden sich gemäss Icke in Hohlräumen im inneren der Erde. Hier nimmt Icke Bezug auf die Hohlerdetheorie, um welche ebenfalls verschiedene Verschwörungstheorien kursieren. Die reptiloiden Wesen würden, vom inneren der Erde aus, die Menschheit mit absichtlich ausgelöster Furcht kontrollieren und würden sich dann von dieser negativen Energie ernähren.

Gemäss Icke wird ein grosser Teil der Zivilisation von der geheimen Organisationsstruktur «The Brotherhood», die eigentlich die Illuminaten sind, kontrolliert. Sie möchte eine Neue Weltordnung erschaffen und die ganze Welt versklaven. Zur Geheimorganisation gehören verschiedene Tarnorganisationen, wie beispielsweise die Katholische Kirche, welche sich mit Menschenopfern und Inzest befasst.

An der Spitze dieser geheimen Organisation sind die Reptiloiden: eine Kreuzung von Menschen mit ausserirdischen reptiloiden Rassen. Sie sind «Shapeshifters», können also von ihrer menschlichen Form in die reptiloide Form wandeln. Um die menschliche Gestalt zu bewahren, müssen sie menschliches Blut und Fleisch konsumieren. Sie werden daher auch oftmals als Kannibalen und Satanisten bezeichnet. Zu den Reptiloiden gehören führende Politiker und Politikerinnen, Adlige, darunter das britische Königshaus, alle Präsidenten der USA und sonstige Prominente.

Die reptiloiden Wesen haben vor etlichen Jahren mit der DNA des Menschen gespielt, sodass nur noch ein kleiner Teil der Gehirnkapazität gebraucht werden kann. Denn wenn der Mensch das gesamte Hirn brauchen könnte, wäre er unmöglich zu kontrollieren. Immer mehr Menschen würden aber erwachen und die Wahrheit erfahren, sodass das Potential des Hirns reaktiviert wird.

Ab und an kann einem Menschen angesehen werden, dass er in Wahrheit ein Reptiloide ist. Vor allem an den Augen ist das wahre Wesen erkennbar, da sie kurz schlitzartig oder ganz schwarz werden. Als Angela Merkel 2019 an öffentlichen Auftritten wiederholt an Zitteranfällen litt, wurde von Vertretern und Vertreterinnen der Verschwörungstheorie postuliert, dass das Abspielen der Nationalhymne zur Störung der Frequenz, mit welcher sie die reptiloiden Ausserirdischen fernsteuern, geführt hätte.

Zu Beginn fanden David Ickes Bücher und Vorträge kaum Beachtung. Ab der Jahrtausendwende vermochte er allerdings Säle mit mehreren hundert Zuschauern und Zuschauerinnen füllen. Im Mai 2006 hielt er in London einen 7-Stündigen Vortrag zum Thema «Freedom Or Fascism: The Time To Choose». Die knapp 5000 Tickets waren bereits im Vorfeld ausverkauft. Seine Bücher wurden ins Deutsche und Französische übersetzt und erlebten mehrere Auflagen. Seine Website wird angeblich 600’000 Mal pro Woche angeklickt.

Zurück zu Verschwörungstheorien