Über uns

Die Evangelische Informationsstelle Kirchen – Sekten – Religionen wurde im Jahr 1963 begründet von Pfr. Dr. theol. Oswald Eggenberger (1923-2003), und stellt damit die älteste Informationsstelle zum Themenfeld Kirchen, Sekten und Religionen in der Schweiz dar.

Standort der Informationsstelle, die damals als „Evangelische Orientierungsstelle: Kirche, Sondergruppen, religiöse Bewegungen“ firmierte, war von 1963 bis 1972 das Pfarrhaus in Mönchaltorf ZH, wo Oswald Eggenberger als Pfarrer wirkte.

Gleich zu Beginn seiner Tätigkeit startete Oswald Eggenberger mit seinem Informationsblatt, welches viermal jährlich über neue Trends auf der religiösen und weltanschaulichen Szene der deutschsprachigen Schweiz informiert. Die erste Nummer des Informationsblattes erschien im November 1963.

Die im Informationsblatt zusammengetragenen Daten fasste Oswald Eggenberger im Jahr 1969 zusammen in einem Handbuch, welches unter dem Titel „Die Kirchen, Sondergruppen und religiösen Vereinigungen“ die religiöse und weltanschauliche Szene der deutschsprachigen Schweiz und darüber hinaus möglichst umfassend darstellen wollte. Aktualisierte Neuauflagen erschienen in den Jahren 1978, 1983, 1986, 1990, 1994 und 2004. Inzwischen hat die Website www.relinfo.ch die Funktion des Lexikons übernommen.

Im Jahr 1972 wechselte Oswald Eggenberger nach Zürich Wollishofen und bezog das Pfarrhaus Auf der Egg 9, welches daraufhin Standort der Informationsstelle war, bis Oswald Eggenberger nach seiner Pensionierung an die Frohalpstrasse 77, ebenfalls in Zürich Wollishofen, umzog.

Auf den Jahresbeginn 1993 gab Oswald Eggenberger die Informationsstelle ab an Prof. Dr. theol. Georg Schmid (*1940), welcher die Stelle zuerst im Pfarrhaus am Baumgarten 24 in Greifensee, dann ab 1995 im Pfarrhaus Im Städli in Greifensee führte.

Mitte der Neuzigerjahre erhielt die Informationsstelle ihre heutige Bezeichnung Evangelische Informationsstelle Kirchen – Sekten – Religionen.

Seit dem Jahr 1998 führt die Informationsstelle eine Website unter der Adresse www.relinfo.ch. Seither dient der Kurzname als Wechselbegriff für die Informationsstelle.

Mit der Pensionierung von Georg Schmid als Pfarrer von Greifensee wechselte die Informationsstelle im Jahr 2004 an ihre heutige Adresse am Wettsteinweg 9 in 8630 Rüti ZH.

Auf den Januar 2014 hin übernahm der im November 2012 begründete Verein Relinfo die Trägerschaft der Evangelischen Informationsstelle. Als Leiter der Stelle wirkt seither Georg O. Schmid.

Der Auftrag der Evangelischen Informationsstelle ist ein vierfacher:

Information

Die Informationsstelle informiert alle Personen und Institutionen, welche Fragen zu religiösen oder weltanschaulichen Bewegungen haben, sei es per E-Mail über die Adresse info@relinfo.ch, per Telefon unter der Nummer 055 260 30 80, mobil 078 840 24 06, oder nach Voranmeldung im persönlichen Gespräch in unseren Räumen am Wettsteinweg 9 in 8630 Rüti ZH.

Zur Information der interessierten Öffentlichkeit dient das zweimal jährlich erscheindende Informationsblatt und die Website www.relinfo.ch. Daneben stehen die Mitarbeitenden der Informationsstelle für Vorträge und Präventionsveranstaltungen zur Verfügung.

Beratung

Wer im Zusammenhang mit religiösen und spirituellen Angeboten mit schwierigen Konstellationen konfrontiert ist, berät die Infostelle per E-Mail, per Telefon oder im persönlichen Gespräch.

Recherche

Die Informationsstelle recherchiert zu neuen religiösen und weltanschaulichen Organisationen und Bewegungen. Sie beobachtet Veränderungen im religiösen Markt und berichtet darüber in ihrem Informationsblatt und auf ihrer Website.

Dokumentation

Der Informationsstelle steht die zurzeit umfassendste Dokumentation zu Kirchen, Sekten und Religionen in der deutschsprachigen Schweiz zur Verfügung,welche auch von Forschenden, Studierenden und anderen Interessierten genutzt werden kann.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1963 wird die Evangelische Informationsstelle unterstützt von der Reformierten Kirche des Kantons Zürich, seit den Neunzigerjahren auch durch weitere Reformierte Kirchen der deutschsprachigen Schweiz.

Die Evangelische Informationsstelle Kirchen – Sekten – Religionen wird seit Beginn des Jahres 2014 getragen vom Verein Relinfo mit Sitz ebenfalls am Wettsteinweg 9 in Rüti ZH. Der Verein Relinfo arbeitet im Auftrag der Reformierten Kirchen der deutschsprachigen Schweiz, welche in der Deutschschweizer Kirchenkonferenz zusammengeschlossen sind. Dank dieser grosszügigen Unterstützung durch die Reformierten Kirchen der deutschsprachigen Schweiz kann die Informationsstelle ihre Beratungsarbeit kostenlos anbieten.

Beratung

– per E-Mail: Anfragen per E-Mail erreichen uns über die Adresse info@relinfo.ch. Die Beantwortung erfolgt in der Regel innerhalb von 24 h, wenn kein besonderer Recherche-Aufwand nötig ist.

– Beratung per Telefon, vormittags übers Festnetz 055 260 30 80, rund um die Uhr mobil unter 078 840 24 06

– Beratung im persönlichen Gespräch auf unserer Infostelle in Rüti ZH, nach Voranmeldung per Telefon oder E-Mail, auch an Wochenenden möglich

Unsere Beratung ist kostenlos, unabhängig von der Konfession der ratsuchenden Person.

Dokumentationen

Dokumentationen zu einzelnen religiösen und weltanschaulichen Gemeinschaften versenden wir auf Anfrage hin auf Papier.

Begutachtung von Angeboten und Gemeinschaften

Auf Nachfrage und spezifische Beauftragung hin begutachten wir einzelne religiöse und weltanschauliche Angebote durch Literaturrecherchen und/oder Recherchen vor Ort. Begutachtungen sind kostenlos.

Vorträge zu Themen aus dem Bereich Kirchen – Sekten – Religionen

Richtwert: Pauschalpreis Fr. 300.- inklusive aller Spesen, unabhängig vom Veranstaltungsort, Rabatt ist in begründeten Fällen möglich.

Präventionshalbtage im Unterricht

Präventionshalbtage im Unterricht zu problematischen religiösen und weltanschaulichen Gemeinschaften, mit Einstieg zu den Merkmalen problematischer Organisationen, anschliessender Gruppenarbeit zu Gemeinschaften, welche die jungen Leute aus einer Liste auswählen können, und Auswertungsrunde.

Kosten pauschal Fr. 300.- inklusive alles Material und Spesen

Kürzere Einheiten zur Prävention im Unterricht

z.B. zu Gemeinschaften, welche vor Ort aktiv sind. Richtwert Fr. 100.- pro 60 Minuten inkl. aller Spesen

Recherchen in unserer Dokumentation

Wer sich vertieft mit einer bestimmten Gemeinschaft, Organisation oder Strömung beschäftigen möchte, findet in der umfangreichsten Dokumentation zu Kirchen – Sekten – Religionen Hinweise zu deren Tätigkeit im Bereich der deutschsprachigen Schweiz und darüber hinaus. Recherchen in der Dokumentation sind kostenlos.

Informationsblatt

Unser Informationsblatt berichtet zweimal jährlich über aktuelle Trends im Bereich religiöser Gemeinschaften in der deutschsprachigen Schweiz und ist sowohl als PDF-File als auch auf Papier erhältlich. Die Abonnementskosten betragen Fr. 9.- pro Jahr.

Website www.relinfo.ch

Unsere Website informiert über die in der deutschsprachigen Schweiz tätigen religiösen und weltanschaulichen Gemeinschaften.

Georg O. Schmid

Religionsexperte, Mitarbeiter der Informationsstelle seit 1993, deren Leiter seit 2014

Georg O. Schmid
Wettsteinweg 9
8630 Rüti ZH
info@relinfo.ch
078 840 24 06

 

 

Marlene Wettstein

Mitarbeiterin seit 2018, tätig in den Bereichen Sekretariat und Buchhaltung

sekretariat@relinfo.ch

 

 

Jasmin Schneider

Jasmin Schneider

Studentin der Religionswissenschaft, Mitarbeiterin seit 2015, tätig in den Bereichen Recherche, Website, Information

jasmin.schneider@relinfo.ch

 

 

Nicole Rieder

Mitarbeiterin seit 2016, tätig in den Bereichen Recherche, Website, Information, Redaktion

nicole.rieder@relinfo.ch

 

 

Lou Rolle

Mitarbeiterin 2016 – 2017, seither aushilfsweise tätig in Sekretariat, Versand, Digitalisierung

Laura Rolle
Wettsteinweg 9
8630 Rüti ZH
lou.rolle@relinfo.ch

 

 

Theres Schmid

Freiwillige Mitarbeiterin seit 1999, Mithilfe bei Projekttagen und Vorträgen

 

 

Xenu vom Kleinholz

Mitarbeiter seit 2017, tätig in den Bereichen Schutz und Bewachung