Föderation der Alevitischen Gemeinden in der Schweiz

anderer Name: Alevi Swiss

ältere Abkürzung: F.A.G.S.

Die Föderation der Alevitischen Gemeinden in der Schweiz wurde im Jahr 1998 als Dachverband der alevitischen Kulturvereine in der Schweiz gegründet. Der Sitz der Föderation befand sich lange in Winterthur, heute ist er in Windisch.

Der Bund der Alevitischen Frauen in der Schweiz hat bereits bei der Gründung der Föderation seine Arbeit aufgenommen, 2018 wurde der Bund dann offiziell tätig. Zudem ist der Bund Alevitischer Frauen in der Schweiz Gründungsmitglied des Europäischen Bundes der Alevitischen Frauen.

Der Bund der Alevitischen Jugendlichen in der Schweiz wurde 2010 gegründet.

Die Föderation versteht das Alevitentum als eigenständiger Glaube, in dem das Selbstverständnis und die Selbstbeschreibung der Alevitinnen und Aleviten im Vordergrund steht. Die Quellen der alevitischen Lehre sind Alevitische Gedichte (deyiş) und Lieder (nefes), sowie geistliche Quellen (ana, dede, pir, …).

Das Alevitentum kennt vier Glaubensgrundsätze:
1. Glaubensbekenntnis: Alevitinnen und Aleviten glauben an die Wahrheit/das Licht (hak).
2. Das Einvernehmen (rızalık): Das Einvernehmen ist ein zentraler Begriff im Alevitentum, bedeutet etwa, miteinander im Reinen sein, eine Angelegenheit gemeinsam behandeln und eine von allen Beteiligten getragenen Entscheidung finden.
3. Der Glaube an den Weg zur Vervollkommnung der Menschen (insan- i kamil olmak) bis zum Einswerden mit der Wahrheit.
4. Der Glaube an die Unsterblichkeit der Seele. Dieser Kreislauf (devriye) dauert so lange, bis die Seele den Zustand der Vervollkommnung erreicht hat und dann Teil von «hak» wird.

Ausserdem kennt das Alevitentum vier Wegweiser oder auch Leitlinien für den Weg eines Menschen hin zum Ziel der Vervollkommnung. Sie werden die „Vier Tore und Vierzig Stufen“ genannt.
1. Die Ordnung
2. Der mystische Weg
3. Das Tor der Erkenntnis
4. Die Wahrheit

Die Föderation der Alevitischen Gemeinden in der Schweiz setzt sich für die Unantastbarkeit der Würde des Menschen ein, ungeachtet ihres Geschlechts, Religion, Sexualität oder Herkunft. Die Föderation möchte sich gegen Diskriminierung und Rassismus einsetzen und eine Stimme sein für ein friedliches und weltoffenes Miteinander in Vielfalt.

Die Föderation bietet Schulungs- oder Beratungsangebote und Projektarbeit, die Handlungs- und Diskursräume schaffen sollen mit dem Ziel eines friedlichen und toleranten Zusammenlebens von Menschen unterschiedlicher religiöser Bekenntnisse, verschiedener kultureller und ethnischer Herkunft sowie differenten Lebensformen.

Die Föderation der Alevitischen Gemeinden in der Schweiz hat einen eigenen Bestattungsfond, der Familien absichert und Beerdigungen und Überführungen organisiert.

Die Föderation der Alevitischen Gemeinden in der Schweiz setzt sich auch dafür ein, dass die Opfer der zum Teil staatlich organisierten oder geduldeten Verbrechen an den Alevitinnen und Aleviten nicht vergessen werden. Die Erinnerung daran soll den Menschen eine Mahnung sein sich gegen Ausgrenzung und Diskriminierung aufzulehnen.

Die Föderation der Alevitischen Gemeinden in der Schweiz ist der Dachverband der Alevitischen Ortsvereine in der Schweiz. Zur Föderation gehören sieben Vereine: Aargau, Basel, Fribourg, Ostschweiz, Solothurn, Winterthur ABKM und Zürich.

In jedem der Mitgliedervereine gibt es Organisationen für Alevitische Frauen, der Dachverband auf Bundesebene ist der „Bund der Alevitischen Frauen in der Schweiz“. Dieser wiederum gehört zur „Union Alevitischer Frauen in Europa“.

Alevitische Jugendliche sind in den Mitgliedervereinen organisiert unter dem Dachverband „Bund der Alevitischen Jugendlichen in der Schweiz“. Dieser Bund wiederum gehört zur „Alevitischen Jugend in Europa“.

Föderation der Alevitischen Gemeinden in der Schweiz
Aumattstr. 7
5210 Windisch
https://alevi.swiss/

Alevitisches Kulturzentrum Basel
Elsässerstrasse 209
4056 Basel
http://www.akmb.ch/

Alevitisches Kulturzentrum Fribourg
Rue de la Carrière 3
1700 Fribourg

Alevitisches Kulturzentrum Ostschweiz
Schachenstrasse 9
9016 St. Gallen

Alevitisches Kulturzentrum Solothurn
Emmenhofstrasse 4b
4552 Derendingen

Alevitisches Kulturzentrum Winterthur (ABKM)
In der Eulwies 22
8408 Winterthur
https://www.wabkm.ch/

Anatolisch-Alevitisches Kulturzentrum Zürich
Zürcherstrasse 110
8102 Oberengstringen
http://www.alevi-zurich.ch/

Zurück zu Alevismus