Mazedonisch-orthodoxe Kirche

Die mazedonisch-orthodoxe Kirche wurde vom Apostel Paulus gegründet und besass schon im 4. Jh. Einen festen Stand in der Gesellschaft. Im 5. Jh. Besass die Kirche schon einige Diözesen. Jedoch wurde die Kirche erst während des 2. Weltkrieges von 1933-1945 n. Chr. autonom. Im Laufe der Zeit entstanden immer wieder Konflikte mit der Kirche von Serbien.

Schweiz: Zurzeit leben etwa 16 000 Mazedonier in der Schweiz. Die Christen unter ihnen gehören meist der mazedonisch-orthodoxen Kirche an. In Triengen (LU) wurde ein Grundstück für den Bau einer Kirche gekauft.

Mazedonisch – Orthodoxe Kirchengemeinde Heiliger Naum Ohrider
Gislerstrasse 9
Postfach 218
CH-6234 Triengen
E-Mail: post@mpc-triengen.ch

Makedonisch-Orthodoxe Kirchengemeinde “Hl. Nikola”
August-Horch-Straße 4
D-55129 Mainz-Hechtsheim

www.mpc.org.mk

www.mpc-triengen.ch

www.sveti-nikola.de