Auroville International

(verbunden mit: Mirasangha und den Mirapuri-Freunden)

Nach dem Tod der «Mutter» kam es unter den Anhängern Sri Aurobindos (s. Sri Au- robindo Gesellschaft) zu heftigen Auseinan- dersetzungen. Sie führten zur Gründung von Auroville International als selbständiger Organisation. Auroville, als Zukunftsstadt von Anfang an von jugendlicher Weltverbesserungsdynamik getragen, verwickelte sich bald in politische und juristische Debatten mit einheimischen Dorfbewohnern und Bodenbesitzern, die auf dem Territorium der geplanten Stadt lebten und die sich nicht oder nur zum Teil in die Pläne der jungen Ausländer integrieren liessen. (Einige Tamilendörfer liegen auf dem Territorium der geplanten Stadt.)

Auch der Versuch, in der neuen Stadt auf die bisher üblichen Machtinstrumente wie Polizei zu verzichten, gelang nur halbwegs. Erfolgreicher realisierbar sind die Ideen zur neuen Erziehung. Die Kinder der Aurovillianer erleben alternative Gemeinschaft und Internationalismus in einem ungewöhnlichen Mass. In letzter Zeit entwickelt sich Auroville langsam aber kontinuierlich. Von der ursprünglich geplanten grossen «Stadt des Zukunftsmenschen» erkennt der Besucher bisher einzelne architektonisch faszinierend gestaltete kleine Quartiere und das eindrückliche Zentrum mit dem während Jahrzehnten im Bau befindlichen riesigen Matrimandir («Muttertempel»). Dieser einmalige Kugel-Bau gleicht einer sich demnächst öffnenden Lotusblume und symbolisiert mit seiner langen Aufstiegsrampe den Aufstieg des Menschen zum göttlichen Licht. Von einem Spiegel gelenkt fällt das Sonnenlicht aus der Spitze der zentralen Kuppel direkt hinunter in eine geheimnisvolle Kristallglaskugel.

Der Aufstieg des Menschen verbindet sich mit der Herabkunft Gottes, mit seiner Zuwendung und Gnade. Wo menschliches Bemühen und göttliche Gnade sich mystisch treffen, findet der menschliche Geist ins Ganze, angedeutet durch die wiederholte Kugelsymbolik. Nach 1978 wurde von Auroville inspiriert in Italien der Versuch unternommen, «Mirapuri», eine europäische Stadt des Friedens und des Zukunftsmenschen aufzubauen. Mirapuri war wie Auroville als ein Ort gedacht, an dem sich ein neues Bewusstsein manifestiert. Wenn sich schon in Indien der Plan, eine ganze Zukunftsstadt zu bauen, als überrissen erwies, so blieb die Realität bei diesem zweiten Projekt noch weiter hinter dem Traum zurück.

Auroville Visitors Center
Auroville 605101
Tamil Nadu
India

Auroville International (AVI) U.S.A.
P.O. Box 162489
Sacramento
CA 95816
USA

Auroville International Deutschland
M. Soerensen
Bleicherstr. 60
D-28203 Bremen


www.auroville.org

Zurück zu Yoga-Bewegung