Interessengemeinschaft für universelle Werte (IGUW)

Die Interessengemeinschaft für universelle Werte ist ein Netzwerk von Institutionen aus dem Umfeld der Hizmet-Bewegung des türkischen Islam-Gelehrten Fethullah Gülen (*1941), die nach ihrem Gründer allgemein Gülen-Bewegung genannt wird. „Hizmet“ bedeutet Dienst und meint den Einsatz der Bewegung in der Gesellschaft, insbesondere im Bereich der Bildung.

In der Schweiz ist die Gülen-Bewegung seit den 1990er Jahren aktiv. Bekannt wurde sie insbesondere durch die Gründung von Privatschulen.

Nach dem Putschversuch in der Türkei vom Juli 2016 wird die Gülen-Bewegung von der türkischen Regierung und Teilen der Opposition als Urheber hinter dem gescheiterten Staatsstreich vermutet. In der Folge wurden ihre Aktivitäten in der Türkei verboten, und auch in der Schweiz sind die Organisationen und Aktivitäten der Gülen-Bewegung unter Druck geraten, so dass z.B. Gülen-Schulen aufgelöst und mit neuem Namen neu begründet wurden.

Die Interessengemeinschaft für universelle Werte wurde im Jahr 2017 gegründet.

Die Gülen-Bewegung vertritt einen sunnitischen Islam, der mit westlicher Kultur vereinbar sein will, gleichzeitig aber die Regeln der Scharia einhält.

Die Gülen-Bewegung in der Schweiz zählt ca. 200 aktive Mitglieder, dazu kommt eine unbekannte Zahl an Sympathisierenden.

Der Gülen-Bewegung wurde in der Vergangenheit vorgeworfen, intransparent vorzugehen und ihre Leute in einflussreiche Positionen in der Gesellschaft bringen zu wollen.

Interessengemeinschaft für universelle Werte
https://www.iguw.ch/

Zurück zu Sunna