Kriya Yoga

Yogi Dhirananda, 1937 als Samir Kumar Ghosh in Kalkutta geboren, widmete sich seit frühester Jugend dem Yoga. 1959 wurde er in Puri Ashram von seinem Lehrer Swami Hariharananda Giri eingeweiht. 1977 begann er im Westen zu lehren. Seit 1977 hat er ca. 30 000 Personen in den Kriya-Yoga eingeweiht. Im deutschsprachigen Raum existieren etwa ein Dutzend verschiedene Gruppen, davon die meisten in der Schweiz.

Swami Paramahansa Hariharananda Giri (geb.1907), ein direkter Schüler von Sri Yogananda und Sri Yukteswar, dem Lehrer von Yogananda, gilt bei seinen Schülern als der wichtigste jetzt noch lebende realisierte (erleuchtete) Meister des Kriya-Yogas. Das Mutterzentrum für Europa befindet sich in Österreich, von wo aus die Kriya Yoga Centers geleitet werden. Weitere Ashrams befinden sich in den USA, Holland und Indien. Hariharananda ist mittlerweile verstorben. Regelmässig finden Einweihungen durch autorisierte Schüler von Hariharananda statt, so auch im deutschsprachigen Raum.