C 3 Church – Christian City Church

Die C3 Church, wobei C3 für Christian City Church steht, ist ein weltweit tätiger und wachsender Gemeindeverband, der seit einigen Jahren auch in der Schweiz aktiv ist.

Gegründet wurde C3 Church Global, damals noch Christian City Church International (C3i) genannt, von Phil und Christine Pringle. 1980 verliess das Ehepaar zusammen mit Kindern und ein paar Freunden Neuseeland und startete die Bewegung an den Nordstränden von Sydney, Australien, mit dem Ziel eine zeitgemässe Kirche zu erschaffen, die eine Stadt verändern könne.

Phil und Chris lebten zuvor in einer Hippie-Gruppe. Sie gelangten durch Zufall an eine Pfingstkirche, von der sie sich überzeugen liessen. Kurz darauf heirateten sie und begannen selbst zu predigen, wobei sie ihre Botschaft über ganz unterschiedliche Kanäle verbreiteten. Phil, der auch für seine Skulpturen und Bilder bekannt ist, und Christine sind beide Autoren und haben mehrere Bücher geschrieben. Ausserdem wird regelmässig eine Fernsehsendung, eine Aufnahme eines von Phil vor riesigem Publikum geleiteten Gottesdienstes, mit dem Namen Your Best Life ausgestrahlt.

Schon seit den 1990er Jahren besteht eine C3 Church in Lausanne, die von Thierry und Marianne Moehr geleitet wird.

Die C3 Church Zurich wurde von Simon und Sara Spalinger im Januar 2012 gegründet. Die Idee dazu entstand bereits 2009, als Simon und Sara aus Australien zurückkamen. Wenige Wochen später trafen sie auf zwei Leute, die ebenfalls von einer Reise, allerdings in die Vereinigten Staaten, mit demselben Wunsch zurückkehrten. Nach einer langen Zeit der Planung, welche auch einige Besuche bei C3 in Lausanne beinhaltete, begannen sie mit dem ersten Gottesdienst am 29. Januar 2012 als ein Team von sechs Personen.

Simon Spalinger, Jahrgang 1981, ist als Missionarskind in Peru aufgewachsen, während Sara, ebenfalls Jahrgang 1981, in einem kleinen Dorf in der Nähe von Zürich gross wurde. Die beiden haben sich an der Schule kennengelernt – allerdings nicht als Schüler, sondern als Lehrer. Das Paar mit vier Kindern hat 2008 geheiratet, und nach einem Aufenthalt in Australien an der Bibelschule der C3 Church Sydney fassten die beiden den Entschluss, auch in Zürich eine solche Kirche zu gründen, weil sie hofften, dass C3 eine positive Veränderung der Stadt verursachen könnte.

Die Zürcher Gemeinde feierte ihre Gottesdienste zuerst jeweils Sonntags um 10.00 Uhr im Restaurant Au Premier am Zürcher Hauptbahnhof, heute um 10.15 Uhr  in der Bananenreiferei an der Pfingstweidstrasse 101.

Die 2012 gegründete Zürcher Gemeinde feiert ihre Gottesdienste jeweils sonntags um 10.15 Uhr in der Bananenreiferei an der Pfingstweidstrasse 101. Unter der Woche können die Gemeindeglieder an den Heimtreffs oder Connect Groups teilnehmen, um sich miteinander auszutauschen, zu essen, aus der Bibel zu lesen und zu beten. Zum einen bieten diese Gruppen Gelegenheit, Freundschaften innerhalb der Kirche zu pflegen, und zum anderen sind sie etwas mehr auf persönliche Vorlieben zugeschnitten, denn es gibt z.B. Treffs für Studenten, nur für Frauen, oder nur für Männer.

Heute hat C3 Church Global über 320 lokale Kirchen mit über 80‘000 Kirchgängern weltweit. In der Schweiz existieren zurzeit Gemeinden in Lausanne und Zürich.

C3 Church Lausanne
Fondation de Beaulieu
Avenue des Bergières 10
1004 Lausanne
https://www.c3lausanne.ch/

C3 Church Zürich
Bananenreiferei
Pfingstweidstrasse 101
8005 Zürich
https://c3zurich.ch/

C3 Global
https://c3churchglobal.com/

C3 Zürich
Bananenreiferei
Pfingstweidstrasse 101
8005 Zürich
https://c3zurich.ch/

Zurück zu Neocharismatische Verbände