Church Alive Aarau und Zürich

ältere Namen: Christliches Zentrum Aarau, Metropolis Church Zürich

Die pfingstlich-charismatische Gemeinde Church Alive entstand aus einem Hauskreis und wurde 1990 unter dem Namen „Christliches Zentrum Aarau“ von Siegfried und Heidi Kück gegründet. 2001 gab es einen Leiterwechsel, da das Ehepaar Kück zurücktrat und zurück nach Deutschland zog, und der Name wurde auf das englische Church Alive („lebendige Kirche“) geändert. Seither wird die Gemeinde geführt von dem aus England stammenden Pastoren Edward Wells und seiner Frau, der in Südamerika geborenen Anette Wells.

Im Jahr 2004 zog die Church Alive Aarau in die Räumlichkeiten der ehemaligen Bally-Fabrik im Scheibenschachenquartier in Aarau ein, inzwischen werden die Gottesdienste im Kino Ideal in Aarau abgehalten.

Im Jahr 2016 wurde eine Gemeinde in Bern aufgebaut. Gottesdienste fanden jeden zweiten Donnerstagabend statt. Diese Gemeinde in Bern existiert heute nicht mehr.

Dazugekommen ist 2019 eine Church Alive Gemeinde in Zürich. Es handelt sich dabei um die ehemalige Metropolis Church Zürich, die im Jahr 2014 von Claude Hunkeler, Tim Lindsay und dessen Frau Rebecca mit der Unterstützung der amerikanischen Seacoast Church (Charleston SC) in Zürich Oerlikon gegründet und aufgebaut wurde. Sie profilierte sich damals als Kirche im Clubber-Milieu und zählte kurz nach ihrer Gründung rund 100 Gläubige, dazu kamen 40 ehrenamtliche Helfer. Ende 2016 gehörten noch rund 45 Personen zum Kern der Gemeinde. Church Alive Zürich trifft sich jeden Sonntag um 10.00 Uhr in der Jugendherberge an der Mutschellenstrasse 114.

Nebst den Gottesdiensten bietet die Gemeinde „Connect Groups“ an, in denen die Gemeindemitglieder bestimmte Aspekte des Christentums oder ihres Lebens gemeinsam besprechen können, Training Tracks in vier monatlich stattfindenden Modulen sowie die Teilnahme in einem „Team“, was aktive Mitarbeit in der Kirche ermöglicht.

Funktionen, die Männern vorbehalten sind, gibt es nicht.

Church Alive ist Mitglied des Hillsong Leadership Network (aber nicht Teil von Hillsong selbst) und der Schweizerischen Evangelischen Allianz. Gemeindeleiter Edward Wells betont, dass andere christliche Gemeinden keine Konkurrenz seien, und legt Wert darauf, zu anderen Gemeinden gute Beziehungen zu unterhalten.

Die Gemeinschaft finanziert sich über freiwillige Spenden.

Zwei Gemeinden in Aarau und Zürich. Die im Jahr 2016 bestehende Gemeinde in Bern existiert nicht mehr.

Die Gemeinde in Aarau zählt laut einem Mitglied inzwischen etwa 350 Mitglieder, ein Drittel davon stammt aus dem Ausland, hauptsächlich aus Südamerika. Der Gottesdienst wird jeweils von ungefähr 200 Personen besucht, darunter sind viele Familien. Der Grossteil der Mitglieder seien „neue Christen“ – also nicht Menschen, die davor bereits in einer christlichen Gemeinschaft waren.

Church Alive Aarau
Kino Ideal
Kasinostrasse 13
5000 Aarau

Church Alive Zürich
Jugendherberge
Mutschellenstrasse 114
8038 Zürich

church alive
Schlossplatz 3
5000 Aarau
https://www.churchalive.ch/

Zurück zu Pfingstliche und neocharismatische Einzelgemeinden