Stiftung Schleife und Schleife Gemeinschaft

Die Stiftung Schleife wurde begründet vom reformierten Pfarrer Geri Keller und seiner Frau Lilo. Der Name „Schleife“ stammt vom gleichnamigen Fabrikareal in Winterthur, in welchem die Stiftung seit 1993  ihren Sitz hat. Neben der Stiftung Schleife wurde die Schleife Gemeinschaft als geistliche Heimat der Mitarbeitenden begründet.

In den Neunzigerjahren war die Stiftung Schleife vor allem bekannt für ihre Gottesdienste in der Reithalle Winterthur, die damals von Menschen aus Landes- und Freikirchen intensiv besucht wurden. Die Reithallen-Gottesdienste wurden in den 2000er-Jahren wieder eingestellt.

Seit dem Jahr 1994 werden in den Räumen der Stiftung im Schleife-Areal Dienstaggottesdienste durchgeführt, die von Menschen aus unterschiedlichen Kirchen besucht werden.

Im Jahr 1998 wurde der Schleife-Verlag begründet, der Werke von Schleife-Vertretern, aber auch von amerikanischen Autoren, meist mit pfingstlichem oder neocharismatischem Hintergrund, publiziert.

2008 übernahm Andreas Keller, der Sohn von Geri und Lilo Keller, zusammen mit seiner Frau Stephanie die Leitung der Stiftung Schleife, im Jahr 2010 auch diejenige der Schleife Gemeinschaft.

Im Jahr 2011 wurde die Beratungsstelle Familienwerkstatt eingerichtet.

Die Stiftung Schleife steht einem neocharismatischen Christentum nahe. In ihrer Geschichte wurde sie von den verschiedenen Aufbrüchen und Blessings auf der neocharismatischen Szene bewegt, so vom Toronto-Segen in den Neunzigerjahren und vom Lakeland-Blessing in den 2000ern.

Der Dienstags-Gottesdienst jeweils um 19.30 Uhr mit Lobpreis, Predigt und Gebet wird von Menschen aus verschiedenen Landes- und Freikirchen besucht.

Seelsorge stellt seit der Gründung der Stiftung ein wesentlicher Teil ihrer Arbeit statt.

Die Familienwerkstatt berät und begleitet Familien.

Besonderes Engagement der Stiftung Schleife gilt dem Thema Israel. So wird jeweils eine Israel-Konferenz veranstaltet. Die Stiftung Schleife macht auch im Verband Israel-Werke Schweiz IWS mit, in welchem verschiedene Israel-engagierte freikirchliche Organisationen zusammengeschlossen sind.

Das Prophetische Bulletin ist die dreimal jährlich erscheinende Zeitschrift der Stiftung Schleife.

Die Schleife Gemeinschaft umfasst ca. 300 Personen.

Stiftung Schleife
Pflanzschulstrasse 17
8400 Winterthur
https://www.schleife.ch/

Zurück zu Pfingstliche, charismatische und neocharismatische Einzelgemeinden